KAMERA, OBJEKTIV und DIOPTRIEN ? SCHLAG NACH BEI PRESTIN !
   
  prestins-foto-abc
  Micro Four Third
 
"


Micro Four Third


Die Idee ist schlichtweg genial ! Man nehme eine Spiegelreflexkamera und entferne den Spiegel, dafür setzt man einen hochauflösenden Mini-LCD Monitor ein und fertig ist ein neues Kamera-System. Ist es so neu ? Nein eigentlich nicht, wenn man es mit den Messsucherkameras wie zum Beispiel Leica M6 vergleicht. Eine hochwertige handliche Kamera, die einer Spiegelreflex in nichts nachsteht. Die Firma Panansonic ist hier der Vorreiter. Mit der Lumix G1 haben sie den Startschuss für dieses Kamerasystem geben. Erst etwas skeptisch beäugt, stellte sich beim näheren Hinschauen fest, dass es wirklich ein kleines Goldstückchen ist. Die Objektive kommen hier zwar nicht von Leica, wie sonst bei den Lumix-Modellen, aber es hat eine bestechende Qualität. Nicht zuletzt aus dem Grund, dass diese Optiken präzise auf den Bildsensor brechnet wurden.

Etwas später brachte die Firma Olympus die PEN P1 auf den Markt. Der geniale Gedanke, der dahinter stand, war die Idee eines Remake der legndären Olympus PEN - Serie aus den 60er und 70er Jahre. Hier wurde zum ersten Mal deutlich wohin dieses System will. Ein Design wie eine klassische Messucherkamera kombiniert mit einem hohen technischen kow how. Kurz danach zog Panasonic gleich mit dem Modell Lumix GF1. Zur Zeit gibt es auch zwei modifizierte Versionen von Oympus die PEN P2 und PEN PL.

Schon im im Bereich der Spiegelreflexkameras, ging Olympus einen ganz eigenen Weg. Sie übernahmen nicht die APS-C Sensor, sondern entwickelten den Four-Third-Sensor. Da dieser Sensor etwas kleiner ist als der APS-C Sensor, wurde diesem System keine große Zukunft vorher gesagt. Aber Olympus strafte diese Skeptiker lügen, denn sie hatten von Anfang an einen entscheidenen Vorteil, dass alle Objetive genauestens auf die Senoren berechnet wurden. Mittlerweile hat sich dies bei auch bei den APS-C-Sensor Kameras geändert. Fest steht, dass das Four-Third-System dem APS-C-System in absolut nichts nachsteht und mindestens absolut gleichwertig ist. Dies kann man 1:1 auch auf das Micro-Four-Third-System übertragen, denn das Micro bezieht sich nicht auf einen kleineren Sensor, sondern auf das Bajonett und die Kompaktheit der Kameras. Wer also eine handliche und hochwertige Kamera sucht, sollte sich durchaus für dieses System interessieren.

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
KAMERA, OBJEKTIV und DIOPTRIEN SCHLAG NACH BEI PRESTIN !